Palast der Republik VS Berliner Stadt Schloss

Der Palast der Republik, scheint für einige Menschen ein absoluter Dorn im Auge gewesen zu sein. Der Abriss ist nun schon längere Zeit beschlossene und vor allem auch schon ausgeführte Sache, aber warum das wissen wohl nur die Geier…. Nein da war doch was… Vergiftung durch Asbest… Nein das kann es nicht sein… denn dann müssten eigentlich alle West-Berliner Gebäude wie die Deutsche Oper das Schiller Theater das ICC und auch die Staatsbibliothek, ganz zu schweigen von vielen Wohnbauten, um nur einige zu nennen, abgerissen werden.

Palast kurz vor dem Abrissbeginn

Palast der Republik

Nein das kann es auch nicht sein. Vielleicht wusste man nichts mit den enormen potenzial an modernster Veranstaltungsfläche anzufangen. Also ich gehöre zu der Generation Mensch, die in diesem Gebäude viel schöne Zeit verbracht hat, und diese im vergleich zu einigen der oben genannten Häuser, nicht missen möchte. Obwohl da nun irgendwelche politischen Aktivitäten in der Vergangenheit statt gefunden haben, sind die Abrissgründe mehr als Banal und viel erschreckender finde ich den Gedanken bald von einem alten Schloss erschlagen zu werden, bei dem die Veranstaltungsfläche nicht annähernd der Qualität der des Palastes entspricht.

Palast der Republik

Außerdem kann ich mich immer noch nicht an den Anblick gewöhnen, das dort bald ein Schloss regiert, zumal es nicht einmal ein echtes ist, sondern eine Kopie vom Echten. Den einzigen Leuten, denen dieser Aufbau vielleicht noch etwas nützt sind die, die mit dem Schloss ihre Kindheit verbinden, also deine und meine Oma. Aber lohnt es sich für die Rentner dieser Stadt nur damit sie noch einmal in ihre Jugend zurück versetzt werden, der Aufbau eines längst vergangenen Schlosses?…. Was sagt ihr dazu? Lasst uns über diese Thematik diskutieren, denn das was in der Presse passiert reicht mir nicht.

4 Kommentare

  1. Also ich weiß net so recht. Ich komm aus Stuttgart und habe den Palast mal auf einem Tripp nach Berlin gesehen… mir hat er net gefallen. Was war den da so erlebnis reich?

    Gruß

  2. Ich war zwar nie im Palast, da ich erst 17 bin, aber ich hab viele Dokus über ihn gesehen und bin fasziniert von diesem Gebäude.
    Vor allem ist mir nicht bekannt, dass es irgendein anderes Gebäude gibt mit einer so atemberaubend modernen und interessanten Technik wie der des Großen Saales.
    Auf einer Website habe ich folgendes gelesen: „Der Palast wurde als Eigentum des Volkes gebaut – keine Minderheit sollte über seine Zukunft entscheiden.“
    (www.pdr.kultur-netz.de) Dieser Meinung bin auch ich.
    MfG

  3. Ich (17) finde es großartig. Es ist ja nicht nur ein normaler Neuaufbau eines Schlosses sondern ein neu auf bau der deutschen Geschichte zB. die Erhebung von Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg zu Friedrich I.,( dem ersten preußischen König).etc
    Das Schloss ist, wird und war nicht nur eine politische und architektonische Herausforderung und wird auch nicht nur eine der größten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins und Deutschlands werden, sondern durch ihre verschiedene kulturellen, geschichtlichen und künstlerischen Eigenschaften eine Attraktion und Institution für deutsches, europäisches und weltliches Wissen.
    Oje naja ich halte ein Referat drüber also seht es mir nach das ich es übertreibe^^

  4. Also ich finde das ganz und gar nicht. Sicherlich kann man sich über Geschmack streiten und ich bin auch kein Fachmann für Baugeschichte. Dennoch bin ich der Meinung, dass das Berliner Stadtschloss allenfalls ein masslos überdimensionierter Klotz ist, ein Monstrum das in der Geschichte allenfalls für die Überheblichkeit deutscher Kaiser und einen beispiellosen totalitären Millitarismus steht.

    Vorallen verstehe ich nicht, worauf man sich nun besinnen möchte. Auf die Zeit vor 1918 als es noch keine Republik und vorallen keine Demokratie gab und in diesen Gemäuer einer der schlimmsten Weltkriege in der Geschichte der Menschheit geplant wurde. Das dürfte auch der grösste Unterschied zu Neubauten wie der Dresdner Semperoper oder der Frauenkirche sein. Im Gegensatz zum Berliner Stadtschloss waren das schon immer Gebäude die der Begegnung von Menschen und der Kultur dienten.

    Im Palast der Republik war ich einige male, unter anderen weil ich Veranstaltungen im grossen Saal besucht habe. Die Eintrittspreise waren äusserst niedrig, etwas was es heutzutage in ganz Deutschland nicht gibt. Der Abriss dieses Palastes geschieht letztendlich aus den selben Gründen, die man angeblich dem SED-Regime in Bezug auf die Sprengung des Schlosses anlastet. Weil halt nicht sein darf was nicht sein kann. Für mich ist es eine Schande wie sie grösser nicht sein kann, um es mal ganz vorsichtig zu formulieren.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s