Verdi Streik in Berlin

Am 17. Oktober 2007 haben mal wieder über 1000 Mitarbeiter des Einzelhandels, Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, in den Supermärkten der Stadt und in Brandenburg die Arbeit nieder gelegt. Also wer am Mitwochmorgen, keine frischen Schrippen von Frauchen serviert bekommen hat, der kennt nun auch den Grund. ^^( zum Glück gibt es Kaffee immer in Vorratspaketen)

Grund für diese „Mega Aktion“ war wie immer das liebe gute alte Geld,… denn keiner kann genug davon bekommen. Unterstützend sollte dieser Streik zu dem Ganztagsstreick der Handelsketten Rewe, Kaiser, Penny, Reichelt und Extra beitragen und für 6,5% Lohnsteigerung sorgen. Am Alexanderplatz direkt vor Galeria Kaufhof wurde in weißroten Plastiksäcken demonstriert. Was sich dahinter verbirgt seht ihr am besten selbst auf dem Foto.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s